Karte schließen Karte als VollbildVollbild schließen
Ofterschwang im Herbst mit Nebelhorn und Rubihorn im Hintergrund, © Ofterschwang

Ofterschwanger Gemeindewappen, © Ofterschwang

Ortsansicht Ofterschwang mit dem Grünten im Hintergrund

Einwohner:
In Ofterschwang und seinen Ortsteilen leben 1.936 Einwohner (Stand 30.09.2013).

Höhe über n.N.:
864m

Bürgermeister:
Alois Ried (seit 2002)

Gästebetten:
ca. 1.510 (Stand 2016)

Übernachtungszahlen

Jahr   Übernachtungen   Gästeankünfte
2004        272.238                44.160
2005        279.138                45.345
2006        279.348                46.693
2007        280.232                39.600
2008        290.609                47.010
2009        284.802                47.717
2010        280.074                50.362
2011        286.129                52.011
2012        299.580                55.696
2013        305.898                56.900
2014        305.643                56.344
2015        308.043                57.895
2016        309.930                58.630

Kurbeitrag

Kurbezirk I: € 1,20
Kurbezirk II: € 1,10
jeweils pro Person/Nacht ab dem 12. Lebensjahr.
Ein Erlass in Höhe von 100% des jeweils gültigen Kurbeitrages wird für Personen mit einem Schwerbehindertenausweis und eingetragener Behinderung von mind. 80% gewährt. Bei einem Merkkennzeichen "B" ist die Begleitperson ebenfalls von der Kurabgabe befreit.

Die vollständige Satzung können Sie hier einsehen:  Kurbeitragssatzung

Das Ofterschwanger Gemeindewappen

Ofterschwanger Gemeindewappen

(genehmigt laut einem Beschluss des Bay. Staatsministeriums d.I. vom 9.5.1961)

In einem goldenen Schildhaupt liegen drei rote Rauten. Darunter wächst aus einem Dreiberg in den verwechselten Farben Rot und Silber eine fünfblütige stilisierte Alpenrose in ebenfalls verwechseltem Rot und Silber.

Deutung:
Das Wappen deutet auf die im Gemeindegebiet liegenden Alpenrosenfelder am Rangiswanger Horn hin, das zusammen mit dem Sigiswanger Horn und dem Ofterschwanger Horn durch den Dreiberg symbolisiert wird.
Die roten Rauten waren die Statussymbole der "Grafen von Königsegg-Rothenfels", deren jahrhundertelange Herrschaft die Ortsgeschichte bestimmte.
Die Wappenfarben Silber und Rot erinnern an das Bistum Augsburg, dem im Mittelalter viele Höfe im Gemeindegebiet zinspflichtig waren.

Kontakt Gemeinde Ofterschwang

Gemeinde Ofterschwang
Kirchgasse 1
87527 Ofterschwang

Ihre Ansprechpartnerin:
Silke Pulfer
Sekretariat 1. Bürgermeister

Telefon: +49 (0)8321 89019
E-Mail: gemeinde@ofterschwang.de
Web: http://www.hoernergruppe.de

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag jeweils 08.00 - 12.00 Uhr