Karte schließen Karte als VollbildVollbild schließen

Altes Bauernhaus mit herrlichem Blumenschmuck

Rückblick - Blumenschmuck und Film-PremiereRückblick - Blumenschmuck und Film-Premiere

Auf die Merkliste

Erstmals und einmalig gab es einen Ehrenpreis der Gemeinde Fischen für besonders gelungenen Blumenschmuck!

Schlussakkort eines großen Festjahres: Mit der Blumenschmuck-Prämierung und der Präsentation des Festfilmes "1150 Jahre Fischen" ging ein abwechslungsreicher Veranstaltungsreigen im Jubiläumsjahr zu Ende.
Es war ein Jahr, in dem Fischen nicht nur durch sein vielfältiges Programm von sich reden machte, sondern das auch den Zusammenhalt im Dorf stärkte, wie Bürgermeister Edgar Rölz Bilanz zog. Danach überließ er der Vorsitzenden Verkehrs- und Verschönerungsvereine aus Fischen, Au-Thalhofen und Langenwang die Bühne. Im Festjahr hatten die drei Vereine eine gemeinsame Auszeichnung der schönsten Balkone und Gärten vorgenommen. Erstmals und einmalig gab es aus diesem Anlass einen Ehrenpreis der Gemeinde. "Fischen hat ein schönes Bild bunter Balkone und Gärten abgegeben" freut sich Max Ruppaner für den Fischinger Verein.
Noch eine Premiere gab es. Alfred Milz hate das gesamt Festjahr mit all den kleinen Kulturtupfern und den Glanzlichtern begleitet und zu einem Videofilm zusammengesfass. Exakt 59 Minuten lang ist diese Erinnerung in bewegten Bildern. Das lhistorische Skifahren am Stinesser, der Käse- nd Bauernmarkt, der Walser Kirchgang, das Bürgerfest mit Handwerker- und Käsemakrt und der Festumzug mit mehr als 20.000 Besuchern - all dies spiegelt sich im Jubiläumsfilm wider.

Quelle: Allgäuer Anzeigeblatt