Karte schließen Karte als VollbildVollbild schließen
Blick auf Fischen i. Allgäu mit Blick auf den Grünten, © Felder Images

Das Gemeindewappen von Fischen i. Allgäu, © Hörnerdörfer

Fischen in Zahlen, Daten & FaktenFischen in Zahlen, Daten & Fakten

Auf die Merkliste
Bundesland Bayern
Regierungsbezirk Schwaben
Landkreis Oberallgäu
Höhe 761 m ü. NN
Fläche 13,6 km²
Klassifizierung Heilklimatischer Kurort der Premium Class
Einwohner 3.136 (06/2017)
Bevölkerungsdichte 231 Einwohner je km²
Postleitzahl 87538
Vorwahl 08326
KFZ-Kennzeichen OA
Erster Bürgermeister Edgar Rölz
Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Hörnergruppe
   

 

Kurbeitrag ab 1.12.2012


ab dem vollendeten 14. Lebensjahr € 2,50 (=14 Jahre)

 

Kurbeitragsbefreiung/-ermäßigung:

  • Geschäftsreisende sind kurbeitragsfrei (somit besteht auch kein Anspruch auf die Leistungen der AllgäuWalserCard)
  • Gäste mit nachweisbarem Behinderungsgrad ab 80 % sowie deren offizielle Begleitperson (eingetragenes "B") sind kurbeitragsfrei

-> Jeweils auf Antrag in der Gästeinformation!

 

Das Fischinger Gemeindewappen

Die Fische stehen redend für den Ortsnamen. Der Ort wird 860 erstmals als Viskingun erwähnt. Die Bezeichnung Fiskina aus dem Jahr 905 deutet darauf hin, dass der Ortsname “zu den Fischern” bedeutet und nicht wie angenommen “bei den Fischen” im Sinne einer fischreichen Gegend. Das Schildhaupt mit den roten Rauten stammt aus dem Wappen der Grafen von Königsegg-Rothenfels, die seit 1564 die Herrschaft im Gemeindegebiet innehatten. Die Familie ist 1875 in der männlichen Linie ausgestorben.


Wappenbeschreibung: Unter goldenem, mit drei liegenden roten Rauten belegtem Schildhaupt in Rot zwei voneinander abgewendete aufrecht stehende Fische.
 

Kontakt Gemeinde Fischen

 

Gemeindebüro

Weiler 16

87538 Fischen i. Allgäu

Tel.: +49 8326 996-0
Fax: +49 8326 996-600


E-Mail: gemeinde@fischen.de
Verwaltungsgemeinschaft Hörnergruppe